Lehre für Studierende der Humanmedizin

Liebe Studierende, 

auf den folgenden Seiten finden Sie unser Lehrangebot für das kommende Sommersemester. Nach derzeitigem Stand findet die gesamte Lehre als Präsenzlehre statt

Es gelten die vom Dekanat bereits mitgeteilten Infektionsschutzregelungen. 


Infos zur Vorlesung

Die Vorlesungen finden im LFI Hörsaal 3 statt. Alle Vorlesungen beginnen c.t.

Kurz nach jeder Vorlesung werden die jeweiligen Vorlesungsinhalte (z B. in Form von vertonten Folien oder als Videoaufzeichnung) in ILIAS hochgeladen.

Ein Hochladen vor den eigentlichen Veranstaltungen wird von den Dozenten nicht gewünscht, um die Vorlesungen möglichst interaktiv gestalten zu können!

Infos zu den Seminaren

Die Seminare werden in Form von Kleingruppenunterricht in den Hörsälen des LFI durchgeführt und beginnen jeweils c.t.

Die regelmäßige Teilnahme an den Seminaren ist Voraussetzung für eine Anmeldung zur Klausur. Ein Fehltermin ist erlaubt. Kurz vor Beginn der Seminarphase werden die Unterlagen bei ILIAS zur Verfügung gestellt.

Bitte nehmen Sie die Ihnen zugeteilten Seminartermine wahr, ein Tauschen ist nur in Ausnahmefällen nach Rücksprache mit uns möglich.

Infos zur Klausur

Die Klausur findet am 21.07.2022 vormittags - nach aktueller Planung als Präsenzklausur am PC (Mikroskopiersaal I / Anatomie) - statt.

Über den genauen Ablauf am Tag der Klausur und die Gruppeneinteilungen werden Sie noch vorab informiert. Bei Bestehen der Klausur ist automatisch der Leistungsinhalt für das Fach „Humangenetik“ erfüllt (incl. die Teilnahme an den Seminaren) – ohne dass dies explizit in KLIPS aufgeführt wird.

Es gibt keine Nachklausur! Bei „Nichtbestehen“ kann die Klausur im nächsten Semester nachgeholt werden, ohne dass die Lehrveranstaltungen neu besucht werden müssen.

Sollten sich aufgrund der Corona-Pandemie noch Änderungen zu unseren Abläufen (z. B. Einschränkungen bzgl. der Präsenzlehre) ergeben, würden wir Sie per E-Mail kurzfristig informieren.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg im kommenden Semester

Clara Velmans und Jutta Becker

Die Humangenetik ist aus dem medizinischen Alltag nicht mehr wegzudenken und bildet eine wichtige Brücke zwischen der klinischen Praxis und biologisch-naturwissenschaftlichen Grundlagenfächern. Sie ist die Lehre von den Mechanismen und Prinzipien, mittels derer die genetische Information Gesundheit und Krankheit des Menschen beeinflusst. In ihrem Mittelpunkt steht ein spezifischer Pathomechanismus. Innerhalb der Medizin hat die Humangenetik folgende wichtige Funktionen: Diagnose genetischer Krankheiten, genetische Beratung, interdisziplinäre Betreuung von Personen mit genetischen Erkrankungen, genetische Grundlagenforschung.

Das Institut für Humangenetik ist an folgenden Veranstaltungen der Lehre beteiligt:

Nach oben scrollen