Forschung

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Abschlussarbeiten
Sie sind hier: Startseite / Forschung / Abschlussarbeiten

Abschlussarbeiten

 

2016

Bachelor

Johanna Brecht: Characterization of microRNA processing enzyme, Drosha in Spinal Muscular Atrophy

Master

Björn Reusch: MAGED2 associated polyhydramnions and transient Bartter-like syndrome

Maximilian Thelen: Characterization of ATP Synthesis in Spinal Muscular Atrophy

 

2015

Master

Wiebke Rehorst: Characterization of Intercellular Communication Mechanisms at the Neusomuscular Junction in Spinal Muscular Atrophy

Nadine Rosin: Novel Insights into Molecular Mechanisms Underlying Syndromic Microcephaly

 

2014

Master

Inês do Carmo Gil Gonçalves: The role of SMN protein in miRNA biogenesis

Nasim Biglari: Identification of interacting partners of a modifier of spinal muscular atrophy

 

2013

Bachelor

Kristina Vogtmann: Promoter analysis of Akt1 and mTOR in spinal muscular atrophy

Master

Janine Milbradt: Cytoskeleton modifiers in bone development

Eva Janzen: Identification of Binding Partners of Plastin 3, a Modifier of Spinal Muscular Atrophy

 

2012

Master

Mario Paterno: In vitro und in vivo Charakterisierung des Histon-Deacetylase-Inhibitors JNJ-26481585 als potenzielles Therapeutikum für die autosomal rezessive proximale spinale Muskelatrophie (SMA)


2011

Bachelor

Stefanie Rösler: Molecular basis of inheritable cone-rod dystrophy associated with myopia magna; Identification and characterization of a novel gene defect

Master

Lilian Martinez: Molecular analysis of the OCLN gene in patients with spinal muscular atrophy and brain atrophy

Rainer Akkermann: Peroxisome proliferator-activated receptor δ expression in myeloid cells mediates sex differences in recovery from paralysis in experimental autoimmune encephalomyelitis


2010

Master

Immanuel Weber: Search for potential modifiers in Spinal Muscular Atrophy patients

Guido Neidhardt: The epigenetic regulation of glutamate transporters in malignant glioma


2009

Bachelor

Henrike Kristen: Der Einfluss des HDAC-Inhibitors M344 auf das Spleißen von SMN2 in Smn-/-, Smn+/+ und Sfrs10- defizienten murinen embryonalen Fibroblasten

Master

Agata Nasilowska: The molecular role of histone deacetylase (HDAC) isozymes in glioma progression and therapy

Diplom

Stephanie Friedrichs: Generierung von murinen induziert pluripotenten Stammzellen und deren Differenzierung in Motoneurone

Katharina Keupp: Genetische und funktionelle Charakterisierung autosomal rezessiver Taubheitsgene


2008

Diplom

Esther Pohl: Funktionelle Charakterisierung und genetische Analyse antibiotikainduzierter Schwerhörigkeit

Simon von Ameln: Positionelle Klonierung eines neuen Taubheitsgens auf dem kurzen Arm von Chromosom 2


2007

Bachelor

Sebastian Lunke: Molecular genetic analysis of a phenotypically discordant family with spinal muscular atrophy

Rebecca Ruland: The Molecular Basis of Usher Syndrome

Diplom

Kathy Hasenbach: Einfluss von Histon Deacetylase (HDAC) Inhibitoren auf die Transkription und Prozessierung der AMP A-Rezeptor Untereinheiten

Miriam Jakubik: Funktionelle Analysen des Bdp1-Proteins mit Hilfe von konditionalen knock-out Mäusen

Nadine Plume: Pathophysiologische Mechanismen des Levy-Hollister-Syndroms verursacht durch FGH10-Mutationen

Sebastian Seufert: Untersuchung des PPAR-gamma Agonisten Troglitazone als potentielles Pharmakum zur Behandlung von malignen Gliomen


2006

Diplom

Elvir Becirovic: Identifizierung und funktionelle Charakterisierung von syndromalen und nicht-syndromalen Taubheitsgenen

Lutz Garbes: Aufklärung der molekularen Grundlage des alternativen Spleißens von SMN Exon 3 und dessen Einfluß auf den Phänotyp

Jan Hauke: Analyse von Inhibitoren der Histon-Deacetylasen auf die Expression des Survival of Motor Neuron Gens 2


2005

Diplom

Boi-Dinh Chung: Positionelle Klonierung und Charakterisierung eines Gens für ein neues Syndrom mit Augenfehlbildung, Muskelschwund und mentaler Retardierung

Inga Ebermann: Expression von Stopp-Mutationen des MYO7A-Gens von Patienten mit Usher-Syndrom Typ 1B

Markus Rießland: Untersuchung von Substanzen, die die Expression der/des Survival Motor Neuron (SMN) RNA/Proteins bei Patienten mit spinaler Muskelatrophie (SMA) heraufregulieren

Barbara Stiller: Klonierung und Charakterisierung der humanen Typ V P-Typ ATPase ATP13A1


2004

Diplom

André Heimbach: Klonierung und Charakterisierung eines neuen Mitglieds einer bisher nicht untersuchten Genfamilie aus der Gruppe der P-Typ ATPasen